5 gute Tipps um fließend Englisch zu lernen - BELS Malta

Erhalte aktuelle Angebote!

Wie lernt man fließendes Englisch? Lies unsere Tipps!

Die goldene Frage aller Schüler. Wir haben unseren Experten gefragt und hier ist seine Liste mit Tipps zum Englisch lernen.

1. Habe die richtige Einstellung

Der erste und wichtigste Tipp zum Lernen von Englisch oder jeder anderen Sprache. Es nicht nur um Bücher und Papier, die richtige Einstellung macht den Unterschied. Das bedeutet, sich damit anzufreunden, Fehler zu machen. Schüler, die keine Angst haben, Fehler zu machen, sind die erfolgreichsten Lerner. Wenn du es nicht versuchst, kannst du nicht besser werden. Eine Sprache zu lernen ist genau so eine akademische, wie eine selbstentwickelnde Erfahrung. Sieh deine Fehler als Chance, Erfahrungen zu sammeln und besser zu werden.

2. Komme aus deiner Komfortzone heraus

Gute Dinge passieren selten in der Komfortzone. Finde kreative Wege, die Sprache zu lernen. Sei es mit Singen in der Schule oder einer Karaoke Nacht, je mehr Methoden du ausprobierst umso erfolgreicher wirst du sein.

3. Stresse dich selbst nicht zu sehr

Dich selbst herauszufordern ist nötig zum Lernen, aber unrealistische Erwartungen oder Ziele stressen dich nur. Stress verhindert Fortschritt. Bist du zu nervös wird deine Performance nicht so gut sein. Es geht um die richtige Balance. Erinnere dich selbst daran, dass Lernen dann passiert, wenn du Freude daran hast.

4. Finde heraus, wo du aktuell stehst

Der erste Schritt ist es, dein aktuelles Englischlevel basierend auf dem Sprachlern- Rahmen herauszufinden. Das erlaubt es dir, dich selbst zu beurteilen und Material für dein Level zu finden. Du kannst unseren kostenlosen Onlinetest hier finden.

3. Erstelle einen Plan um dein Ziel zu erreichen

Sobald du weißt, wo du stehst und wo du hin möchtest, beginne Ziele zu definieren, die dich dorthin bringen. Zielsetzungen und Gewohnheitsverfolgung sind Garanten für Fortschritt. Wenn du deine Ziele definierst, denk daran, dass sie S.M.A.R.T sind (spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden).

4. Fokussiere dich auf alle Sprachfertigkeiten und -gebiete

Ein essenzieller Tipp um Englisch zu lernen. Nach unserer Erfahrung machen Schüler das nur sehr selten, bis sie einen Englischkurs besucht haben.

Die vier Hauptfertigkeiten einer Sprache sind Lesen, Schreiben, Zuhören und Sprechen. Du kannst online verschiedene Guides finden, die sich auf spezifische Fertigkeiten fokussieren. Diese Sprachgebiete beziehen sich auf Grammatik, Vokabeln, Phonologie und Diskussionen. Diese müssen alle mit Blick auf Richtigkeit und Flüssigkeit entwickelt werden. Gib allen die gleiche Wichtigkeit.

5. Üben, üben und üben!

Es ist niemals genug. Wenn es ums üben geht, brauchst du verschiedene kontrollierte Methoden (wie Lückentexte, multiple choice Aufgaben, Wiederholungen, Zuordnungsaufgaben) und freie Übungen, in denen du Englisch in natürlichen und realen Kontexten nutzt.

6. Vertraue nicht zu sehr aufs Buch

Bücher Pauken ist nur ein Weg, eine Sprache zu lernen. Schaue Filme, lies Zeitungen, setze die Sprache deines Handys auf Englisch und finde Wege, die Sprache in dein Leben einzubauen. Ja, Lernen kann Spaß machen und Filme schauen kann produktiv sein.

7. Lebe die Sprache

Tauche in Englisch und alles Englische oder Amerikanische ein. Lerne über die Kultur, probiere englische Gerichte und trink englisches Bier. Schließe Freundschaften mit einheimischen und gehe zu expat-events. Oder noch besser: Reise in Englischsprachige Länder.

8. Lerne an einer Englischschule und vertraue deinen Lehrern

Der ultimative Tipp zum Englisch lernen – sie wissen es am besten. Sei offen für andere Lernmethoden, die sich vom traditionellen Klassenraum unterscheiden. Es mag dein erstes oder zweites Mal sein, dass du Englisch lernst, aber für die Schule ist das millionste Mal, dass sie jemandem in deiner Situation helfen. Manchmal magst du frustriert sein, fühlst dich zu schlecht oder denkst du lernst zu langsam. Aber deiner Schule ist akkreditiert und schrieb bereits viele Erfolgsgeschichten und deine Lehrer sind Experten in dem, was sie tun.

Du möchtest Englisch lernen in Malta mit BELS? Schreibe uns und wir beantworten all deine Fragen.

Kontaktiere uns