Hörverstehen in Englisch verbessern – BELS Malta

Erhalte aktuelle Angebote!

Du lernst Englisch? So kannst du deine Skills im Hören verbessern

Die Arbeit am Hörverstehen ist das gängigste Problemfeld von Englisch Lernern – Du kannst es nicht einfach lernen. Oft haben Schüler ein hohes Level in Grammatik und Schreibskills, aber wenn es ums Hören oder Sprechen geht, ist das eine ganz andere Geschichte. Das erste was du wissen musst ist, dass das verbessern des Hörverstehens den meisten Schülern Schwierigkeiten bereitet. Wenn du dich Emotional überwältigt fühlst, du bist nicht allein! Und es gibt Dinge die du tun kannst, um das zu verbessern. Lies unsere Tipps und nutze sie, um deinen Lernplan zu erstellen.

1. Entwickle deine Konversations- und Funktionalen Sprachfertigkeiten

Der erste Schritt deine Fähigkeiten im Hören zu verbessern ist sicherzustellen, dass du das nötige Vokabular kennst um an Konversationen teilzunehmen. Wenn dir die Sprache nicht vertraut ist, liegt das Problem beim Hören vielleicht am mangelnden Vokabular. Der beste Weg dies zu verbessern ist es, nach Büchern, Videos, Artikeln oder Kursen zu suchen, die sich auf die Sprachflüssigkeit konzentrieren. Funktionale Sprache bezieht sich auf Bereiche im Englischen, die für spezielle Funktionen in verschiedenen alltäglichen Situationen gebraucht werden. Das kann alles beinhalten wie sich selbst vorstellen, über das Wetter sprechen, im Restaurant bestellen, Meinungen abgeben, Vorschläge machen, Regeln erklären, Beschweren etc.

2. Höre Audio- Stunden oder Audio- Bücher

Diese Aufgabe beinhaltet passives zuhören und ist ideal als einer der ersten Schritte beim Englisch lernen. Dies wird dir helfen den Sound der Sprache besser zu verstehen. Du wirst den Unterschied zwischen geschriebenen und gesprochenen Phrasen verstehen. Abgesehen davon kannst du üben, indem du die Sprache wiederholst um sicherzustellen, dass du sie richtig produzierst. Das ist ein notwendiger Schritt bevor du zu herausfordernderen Aufgaben gehen kannst.

3. Übe das active Hören in Englisch

Passives hören bezieht sich hauptsächlich auf die Exposition mit der Sprache, aber beinhaltet kein Handeln deinerseits. Wie im zweiten Punkt erwähnt ist das nützlich um mit der Sprache vertrauter zu werden. Wenn die ersten beiden Schritte getan sind, ist es an der Zeit zum aktiven Hören zu gehen, wobei wirkliches Lernen eintritt. Aktives Hören ist, wenn du dich voll auf das konzentrierst was gesagt wird. Um also deine Listening Skills auf diese Weise zu verbessern, gib dir selbst eine Aufgabe während du einen Film schaust (Mache eine Liste mit gängigen Phrasen oder Themen).

Wie kann man das machen? Hier sind einige Beispiele:

  • Wenn du Adejektive gelernt hast höre die englische Songs an und schreibe alle Adjektive auf, die du hörst.
  • Wenn du Verganenheitsformen lernst, mach das gleiche mit Songs oder Filmen
  • Wenn du Englisch im Zusammenhang mit Gesetzen lernst, lerne nützliche Phrasen und schaue Gerichtsshows und mache eine Liste der Phrasen. Für mehr Effektivität kannst du das in verschiedene Bereiche aufteilen.

3. Übe mit Anderen in deinem Level

Erreiche Leute in derselben Situation, die ebenfalls Lernen und übt zusammen. Es ist kein Problem, wenn ihr Fehler macht. Das ist der erste Schritt des Lernens. Selbst wenn dein Freund auf dem selben Level ist, ist es dennoch nützlich für dich, da du übst Phrasen zu nutzen und auf Antworten zu reagieren. Das verbessert deine Flüssigkeit, dein Selbstvertrauen und die Schnelligkeit beim Hören von Englisch.

4. Belausche Englische Konversationen

Nachdem du einige Phrasen in kontrollierter Umgebung gelernt ist wie in Englischkursen und durch die zuvor genannten Schritte, ist es an der Zeit echte Gespräche zu hören. Auf diesem Weg kannst du versuchen zu erkennen, wie die Dinge, die du gelernt hast, tatsächlich verwendet werden. Versuche einer Konversation zwischen Muttersprachlern zu folgen. Das ist die beste Herausforderung um dein Englisch zu verbessern.

Wenn du in einem Englischsprachigen Land lebst, bummel einen Nachmittag umher und finde Englische Konversationen. Wenn du Englisch hörst, bleib stehen und lausche. Eine echte Herausforderung ist es, das Thema der Konversation herauszuhören. Es ist nicht einfach, aber es ist hilfreich und macht Spaß.

Du lebst nicht einem Englischsprachigen land? Gehe zu Veranstaltungen für Einwanderer!

5. Sei interaktiv

Statt nur Konversationen zuzuhören, gehe einen Schritt weiter und nimm daran teil. Versuche Gesprächsgruppen zu finden die organisiert werden, damit Englisch Lerner ihr Hörverstehen verbessern können. Wenn du mit Menschen sprichst, hörst du aufmerksamer zu und denkst darüber nach, was du antwortest. Bringe dich in Situationen wo du alle Phrasen und Funktionswörter brauchst, die du gelernt hast. Finde einen Job oder ein Hobby, welches dich zwingt, täglich Gebrauch von deinen Fähigkeiten zu machen, wie Interaktion mit Verkäufern, als Rezeptionist oder in einem Restaurant.

6. Übe deine Englischskills mit Muttersprachlern

Das Üben mit echten Muttersprachlern wird deine Fähigkeiten im Hören, sowie deinen Rhytmus und Betonung beim Sprechen, verbessern. Der beste Weg deine Listening Skills zu üben ist es, soziale Konversationen mit muttersprachlichen Englischlehrern zu führen. Das hilft dir, die Sprache auf nächste Level zu heben.

Du möchtest mehr lernen? Schau die diesen Artikel darüber an, wie du dein Englischvokabular verbesserst.