Gesprächsfähigkeiten in Englisch verbessern – BELS Malta

Erhalte aktuelle Angebote!

Mache Fortschritte in alltäglichen englischen Gesprächen

Eine alltägliche Konversation in Englisch kann schwieriger sein, als Grammatik zu lernen. Aber mit ein paar Tipps und den richtigen Techniken kannst du schnell Fortschritte machen. Lies unseren Guide mit hilfreichen Tipps von unseren Lehrern.

1. Merke dir viele phrasal verbs

Hast du gemerkt, wie ein kurzes Wort (eine Präposition wie to/out/up) die Bedeitung eines Verbs ändern kann? Phrasal Verbs ändern die Bedeutung eines Verbs. Einige haben eine buchstäbliche Bedeitung, andere erzeugen ganz neue Phrasen und Bedeutungen!

Es ist es Wert, phrasal verbs zu lernen und nach ihnen zu suchen, wenn du ein Gespräch auf Englisch führst, um dich mit ihnen vertraut zu machen. Phrasal verbs mögen verwirrend sein, aber wenn du die basics lernst, sind sie logisch. Sie sind sehr gängig in gesprochenem Englisch, also nimm eine Liste un beginne sie zu lernen.

Ein Beispiel ist „up” mit dem Wort „stand“. Stand bedeutet, dass du bereits in einer stehenden Position bist, aber wenn du „up“ hinzufügst, bedeutet es, dass du dich aus deinem Stuhl bewegst und aufstehst. Up kann eine Richtung (climb up a ladder z.B.), Abschluss (use up all the milk – keine mehr übrig), Erfüllung (full up – genug gegessen/getrunken), Steigerung (turn up the volume) sein. Gespräche sind der beste Weg, die phrasal verbs in Englisch auf natürlichem Wege zu lernen.

2. Würze deine Sprache mit Redewendungen und Phrasen

Englische Gespräche haben einige bizarre Phrasen. Du fragst dich vielleicht warum dein Freund mit Regenschirm an deine Tür kommt und sagt „it’s raining cats and dogs outside!“. Bevor du nach herunterfallenden Tieren suchst, checke, ob es eine Redewendung ist. Redewendungen sind sehr gängig im Englischen. Eine kurze Google Suche informiert dich über die gängigsten.

3. Übertreiben!

Eine überraschend hohe Anzahl an Lernern vernachlässigt das in ihren englischen Gesprächen und das verhindert, dass sie wie Muttersprachler klingen. Einfache Modifikatoren (z.B. extremely, very, so, really) für Adjektive und Adverbien mit etwas Nachdruck verändern den Satz und erzeugen ein natürlicheres englisches Gespräch. Du hast sicher englische Konversationen gehört, wo Intonation Spannung und Interesse erzeugt. Wir neigen dazu, Fakten zu übertreiben (z.B. jemand der „pretty“ ist wird oft als „really pretty“ beschrieben).

4. Manche Dinge sind nur aus Höflichkeit da

Das stimmt vor allem für englische Gespräche in Großbrittanien, dem Land das bekannt für seine Höflichkeit ist. Ein „sorry“ für jedes Missverständnis und „please“ and „thank you“ für alles während du in der Schlange stehst, wird dir helfen, wie ein echter Brite zu klingen.

Manchmal warden einfache Phrasen verwirrend gemacht, um ihnen Höflichkeit zu verleihen. Das beinhaltet das Nutzen von indirekten Fragen, den Gebrauch von Spekulationen und vielen anderen grammatischen Strukturen, um die Sprache kompliziert zu machen.

5. Gebrauche gängige Antworten

Eine goldene Regel des Small Talks ist es, immer auf Fragen und Aussagen zu antworten um zu zeigen, dass du zuhörst und aktiv an der Konversation teilnimmst. Ein Weg das zu erreichen ist der Gebrauch von gängigen Antworten.

Hier ist eine Liste von gängigen Antworten mit denen du starten kannst:

that’s fantastic!, I’m so pleased for you, I’m glad to hear that, lucky you!, I’m glad to hear that, that’s so true!, have a good time, good luck, Congratulations, Oh no!, I’m always here for you, oh dear!, you’ll be fine, cheer up, I’m sorry to hear that, just do your best, no way!, are you serious? I know right!, I can’t believe it.

6. Nutze “question tags”

Ein weiterer Weg Zuhörer einzubinden ist der Gebrauch von „question tags“. Sie sind gängig in englischen Gesprächen und haben zwei Hauptfunktionen. Die erste ist es, Informationen zu verifizieren. Zum Beispiel „You said you are coming back at 8, didn’t you?”. Die zweite ist es, den Zuhörer einzubinden in das was du sagst. Zum Beispiel „This restaurant is brilliant, isn’t it?“.

Learn more about when and how to use question tags.

7. Üben, üben und üben!

Um zu lernen, must du üben. Du kannst beginnen, indem du mit dir selbst im Spiegel sprichst. Dann nimm dich selbst auf und zuletzt sprich mit anderen! Du kannst andere finden, die ebenfalls lernen, so wie du. Finde ausländische Freunde, mache einen Sprachkurs oder finde einen privaten Lehrer.

Fühlst du dich besser in alltäglichen englischen Gesprächen? Melde dich, wenn du mehr über Englisch Konversationskurse erfahren möchtest.