Leben und Lernen in Malta’ – Ildiko’s Beitrag – BELS Malta

Aktuelle Angebote ansehen!

Leben in Malta, die Insel genießen und Englisch lernen

Mein Name ist Ildiko Pentekne Balogh, ich komme aus Ungarn und habe, zusammen mit meiner Familie, fast ein ganzes Jahr auf Malta gelebt und Englisch gelernt.

Wir haben von Februar 2018 bis Januar 2019 in St. Paul’s Bay, Malta, gelebt. Während des schulischen Jahres habe ich an Englischunterricht in einer Sprachschule teilgenommen, während meine Kinder auf eine lokale Grundschule gingen.

Während der Sommerferien haben meine Kinder ebenfalls Englischunterricht genommen. Mein Ehemann arbeitet für eine internationale Firma, bei der fast nur auf Englisch kommuniziert wird. Ich habe als Erwachsene angefangen Englisch zu lernen, weil es eine essenzielle Anforderung in meinem Beruf war. Unsere Kinder haben bereits in der Grundschule begonnen, Englisch zu lernen. Für mich wurde es schnell offensichtlich, dass die Sprache teil unseres alltäglichen Lebens werden muss, wenn wir sie fließend beherrschen wollen. Das war wahrscheinlich einer der Gründe, warum ich glaubte, das Leben in Malta, einer englischsprachigen Umgebung, bringt uns näher an unser Ziel. Ich habe Kurse auf mittlerem und gehobenem Niveau besucht.

Warum Malta?

Wir haben uns wegen des angenehmen Klimas, aber vor allem weil Englisch offizielle Landessprache ist, für Malta entschieden. Es wurde auch von einem unserer besten Freunde, der in Malta lebt, empfohlen. Da wir in St. Paul’s Bay gelebt haben, haben wir dort nach einer Sprachschule gesucht. Nachdem wir die Möglichkeiten verglichen hatten, haben wir uns für BELS entschieden, ohne im Vorfeld etwas über die Schule zu wissen. Unsere Wahl haben wir hauptsächlich wegen des sehr freundlichen Online Chats mit einem Mitarbeiter, welcher alle unsere Fragen beantwortet hat und sehr hilfreich war, gefällt.

Warum BELS?

Meinen ersten Eindruck von der Schule hatte ich durch den Online Chat Service – ich bekam umgehend höfliche Antworten auf all meine Fragen, was mir das Gefühl gab, etwas besonderes zu sein und die aufmerksame, kundenorientierte, persönliche Kommunikation, welche wir mit den BELS Mitarbeitern hatten, verstärkte das Gefühl noch. Danke für alles

Was war dein Eindruck von der Schule, als du angekommen bist?

Als ich die Räumlichkeiten von BELS das erste Mal betreten habe, war ich voller Sorge, weil ich an meinen Kenntnissen der englischen Sprache und der Möglichkeit, damit klarzukommen, gezweifelt habe. Wie auch immer, vom ersten Moment an wusste ich, dass die Menschen dort sehr hilfsbereit waren und ich muss eingestehen, dass ich mich aufgrund meines sprachlichen Mangels in den Gesprächen mit den Mitarbeitern niemals benachteiligt gefühlt habe.

Die Mitarbeiter bei BELS

Throughout the time I was spending with BELS I was probably fortunate enough to meet all their teachers and I have to say that although they are very different regarding both their nationalities and their ages, their teaching styles reflect the great diversity of their cultures. What was, on the other hand, a common quality of them all is that they were all well-prepared, adapting the topics of their lessons to their students’ needs, accommodating the learning needs of the students, thus making time spent in class fly by in an excellent mood. Ever since I’ve been learning languages this was the first time in my life that lessons were not merely compulsory activities but rather a positive experience to look forward to. The BELS staff were always very helpful and open-minded in solving any issues that arose. Throughout my stay I had the feeling that they were continuously working on making the process of learning English as smooth as possible. Every morning I would be welcomed by the same friendly faces. When I felt like I came to a halt with my English studies, all of them – teachers, team leaders, management – made efforts to help me overcome the situation.

I truly had the impression that they had a passion for learning. I believe that the BELS staff and teachers are a big part of the reason why Malta will forever be in my heart. Studying at BELS made living in Malta an even better experience.

My thoughts about BELS

In the time we spent living in Malta, both me and my kids, we approached a number of language schools and I have to say that we were very fortunate to have made BELS our first choice. BELS is a modern, well-equipped school and due to its location you have the option to spend even the breaks between the lessons at the beautiful seaside of Malta. The classrooms are bright, air-conditioned and are very well suited for smaller groups; all the classrooms are equipped with IWBs. There is a possibility to spend the breaks in a pleasant common area together with other students and make friends while chatting away and practising your language skills…

My thoughts about Malta

I can only recommend Malta to everyone especially if they would like to improve their English in nice weather, accepting and friendly environment. Basically, to everyone who seeks to take advantage of a European education and is open to becoming a member of an enthusiastic group coming together from all over the world. And if you’re looking for a place to relocate, consider living in Malta, it was definitely the right choice for me.

Do you want to improve your English while living in Malta? Contact us!

Email us