Leben in Gozo als Sabbatjahr – Anne’s Beitrag – BELS Gozo

Erhalte aktuelle Angebote!

Leben in Gozo, die Insel genießen und Englisch lernen

Mein Name ist Anne, ich lebe in der Schweiz und bin zurzeit für 7 Wochen in Gozo.

Ich arbeite normalerweise als Bildungspsychologin für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Obwohl die meisten der Familien, denen ich helfe, Deutsch sind, unterstütze ich auch Familien aus anderen Ländern und es ist sehr hilfreich, Englisch zu sprechen um besser mit ihnen kommunizieren zu können. Aber grundsätzlich arbeite ich eher mit deutschsprachigen Familien.

Im Moment genieße ich mein Sabbatjahr und habe entschieden, eine Weile in Gozo zu bleiben um mein Englisch zu verbessern. Wenn ich meine Englischkurse bei BELS abgeschlossen habe, werde ich besser darauf vorbereitet sein, Englisch bei der Arbeit zu benutzen. Dennoch ist der Hauptgrund, warum ich Englisch lerne, dass ich es in meinem privaten Leben und auf Reisen benutzen kann. Ich bin in Ostdeutschland aufgewachsen und habe dort russisch statt englisch gelernt. Das war derzeit üblich in diesem Teil Deutschlands. Jetzt, wo meine Kinder erwachsen sind, möchte ich mehr reisen und mich während meiner Abenteuer sicherer fühlen. Außerdem möchte ich, als Musikerin, mehr von den vielen Workshops auf Englisch profitieren und Songtexte, sowie Ansagen auf Konzerten, besser verstehen. Ich glaube, dass Englisch mir helfen wird, mehr verschiedene Musikgemeinschaften auf der ganzen Welt kennenzulernen.

Im Jahr 2015 habe ich einen Englischkurs in Malta gebucht. Ich habe Malta gewählt, um Unterricht und Urlaub zu verbinden. Ich erinnere mich noch an den Tag, an dem wir nach Gozo gereist sind. Ich sah das beeindruckende Azure Window, das helle, türkisblaue Wasser der Blauen Lagune, welches genau so aussah wie auf den Fotos in Reiseführern. Ich spürte die positive Energie und den Frieden der Insel und war sicher, dass ich irgendwann für längere Zeit dorthin zurückkehren würde. Und so passierte es. Drei Jahre später entschied ich, 7 Wochen in Gozo zu lernen. Die BELS Schule in Kercem fand ich im Internet.

An meinem ersten Tag in der Schule war ich von der freundlichen Atmosphäre überrascht. Die Schule ist klein und familiär und das Durchschnittsalter mit 30 Jahren viel höher als in Malta. Ich habe sehr nette Leute kennengelernt und wir konnten tiefere und persönlichere Gespräche führen. Ich bin oft an der Küste entlang gegangen und konnte immer einen schönen Platz zum Lernen finden.

Diese Erfahrung hat mich motiviert, nochmal zu kommen. Derzeit bin ich für vier Monate in Gozo. Ich bevorzuge den Frühling, um herzukommen. Es ist wundervoll die Insel komplett in Grün zu sehen, verglichen mit den trockenen Felsen im Sommer. Gozo ist ein wunderbarer Ort zum entspannen und um die großartigen, farbenfrohen Blumen zu dieser Jahreszeit zu beobachten. Die Schule hat weniger Schüler und die Gruppen sind kleiner. Gut, genau genommen ist es immer eine gute Entscheidung nach Gozo zu kommen, ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter. Jede Saison ist auf ihre Art wunderschön.

Bei meinem ersten Mal habe ich Unterrichtsstunden am Morgen und am Nachmittag genommen, für sieben Wochen. Für mich war es sehr gut, all die Grammatikregeln zu lernen. Wir hatten unterschiedliche Lehrer, aber ich kann sagen, dass jeder von ihnen sehr nett und kompetent war. Jetzt, bei meinem zweiten Mal in Gozo, habe ich mit privaten Stunden angefangen, um mehr an Themen im Zusammenhang mit meinem Beruf zu arbeiten und meine Sprachfertigkeiten zu verbessern. Es ist auch sehr hilfreich, Zeit für spontane Fragen zu haben oder an einem Problem zu arbeiten, wann immer ich mit etwas hadere. Meine Lehrerin, Letitia, ist sehr offen für meine Bedürfnisse. Sie hat immer Vorschläge und Ideen zur Verbesserung parat. Sie hilft mir auch, meinen Lernstil zu akzeptieren. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei Letitia zu bedanken.

Aber auch die Mitarbeiter der Schule sind sehr hilfsbereit und freundlich, wenn man Fragen oder Probleme hat. Grundsätzlich ist jeder am Fortschritt und Wohlbefinden der Schüler interessiert.

Ich bin unglaublich glücklich, die Möglichkeit zu haben, an der Schule Pilates und Yoga zu unterrichten. Schüler wie Lehrer nehmen teil, um ihre Muskeln zu aktivieren und, nach all der mentalen Arbeit im Unterricht, entspannter zu werden. Ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeit.

Alles in einem empfehle ich die BELS Schule in Gozo. Wenn du mehr junge Leute aus der ganzen Welt treffen und nach der Schule auf Partys gehen möchtest, solltest du die BELS Schule in Malta wählen. Wenn du einen ruhigen Ort und eine familiäre Atmosphäre, mit ein paar netten Bars bevorzugst und die Natur magst, solltest du nach Gozo gehen. Aber natürlich solltest du einen Besuch auf Malta einplanen, so dass du die historischen Tempel und die schönen Orte dort nicht verpasst.

 

Möchtest du Englisch lernen während du in Gozo bist?

 

Kontakt